Urlaubszeit – Einbrecherzeit!

Ein überquellender Briefkasten lockt Diebe an – wie man sich mit einfachen Mitteln schützen kann

Für die meisten von uns ist sie noch immer die schönste Zeit des Jahres – die Urlaubszeit! Egal ob zum Feiern nach Malle, zum Töpfern auf Kreta, zum Wandern nach Norwegen, zum Tauchen nach Ägypten, auf Kreuzfahrt oder als Backpacker um die Welt – die Deutschen sind und bleiben Reiseweltmeister.

Damit man aber beruhigt in die wohlverdienten Ferien starten kann, sollte man sein Zuhause noch so weit es geht vor unliebsamen Eindringlingen schützen. Zur Sicherung von Fenstern und Türen gibt es im einschlägigen Handel eine Vielzahl von Schlössern, Riegel und dergleichen mehr. Auch Kameras, Alarmleuchten oder Sirenen können helfen, Diebe abzuschrecken.

Am besten ist es natürlich, wenn gar keiner merkt, dass die Bewohner in den Urlaub gefahren sind. Zeitschaltuhren, die Rolläden, Lampen oder Radios steuern, leisten hier gute Dienste. Wer kann, sollte Freunde oder Verwandte bitten, nach dem Rechten zu sehen, die Blumen zu gießen und für einen “belebten” Eindruck zu sorgen.

Ganz wichtig ist in diesem Zusammenhang auch, dafür zu sorgen, dass der Briefkasten nicht überquillt. Ein mit Post und Werbung vollgestopfter Postkasten signalisiert jedem, dass der Adressat vermutlich längere Zeit nicht anwesend ist – die ideale Gelegenheit für Einbrecher!

Das gilt es auf jeden Fall zu vermeiden, und so sollte man auch bei kurzfristigen Abwesenheiten daran denken, einen Lager- oder Nachsendeauftrag zu stellen. Bei ersterem wird die Post für eine bestimmte Zeit und bis zu einer Dauer von maximal 3 Monaten eingelagert und zu einem vereinbarten Stichtag nach der Rückkehr des Auftraggebers in einem Schwung zugestellt. Mit einem Nachsendeauftrag kann man seine Post entweder an den Urlaubsort nachsenden lassen oder vorübergehend zu einer Person seines Vertrauens weiterleiten lassen.

Egal für welche Variante man sich entscheidet – mit beiden Postdienstleistungen kann man ebenso einfach wie effektiv verhindern, dass Fremde schon auf den ersten Blick eine unbewohnte Wohnung erkennen.

GD Star Rating
loading...